Bannerbild | zur StartseiteTriathlon Borken | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLäufer | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTennis | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stadt Borken ehrt ihre erfolgreichsten Sportler der letzten Jahre

BZ. Im Vennehof zeichnete die Stadt Borken am Dienstagabend ihre erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen der Jahre 2019 bis 2022 mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aus. Corona-bedingt musste die Traditionsveranstaltung zuletzt ausgesetzt werden, so dass nachträglich geehrt wurde und somit aus den Händen von Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und Josef Nubbenholt (1. Vorsitzender Stadtsportverband Borken) insgesamt 120 Medaillen verliehen wurden. Zwei Auszeichnungen gingen dabei auch an Michael Demming (RSV Borken) und Andreas Voßkamp (FC Marbeck) für die vorbildliche ehrenamtliche Tätigkeit in ihren Vereinen. Zu „goldenen Ehren“ kamen der Weseker Schwimmer Dieter Späker als Rekordhalter in der deutschen Masters-Wertung (AK 55-59), Anne Dillhage (Adler Weseke, zwei erste Plätze bei der Gehörlosen-Tennis-DM), die Borkener Steeldartein Julia Siek (3. Platz bei der Jugend-EM), die Borkener Drachenbootfahrer Niklas Dowe, Christian Höing, Dominik Vering, Tanja Neuenhofer, Elke Südholt und Karl-Heinz van Hall für ihre Erfolge bei der Europameisterschaft in Moskau) sowie 21 Sportabzeichen-„Wiederholungstäter“. |

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 27. April 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Aktuelles