BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildLäuferBannerbildBannerbildTennisBannerbild
     +++  Corona-Update  +++     
     +++  Duesberghalle wird saniert  +++     
     +++  Kooperationsprojekt Schule + Verein  +++     
     +++  713.000 € Soforthilfe für 26 Klubs  +++     
     +++  Seminar Kostenrechnung und Beitragsgestaltung  +++     
     +++  Vereinsförderung aus Bundes- und Landesmitteln  +++     
     +++  Mitgliederversammlung  +++     
     +++  Müter und Basner holen sich die Titel  +++     
     +++  Bikepark neben Skater-Anlage geplant  +++     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

713.000 € Soforthilfe für 26 Klubs

KREIS BORKEN. Mit 15 Millionen Euro hatte das Land NRW als Nothilfe jenen Topf gefüllt, aus dem sich Sportvereine finanzielle Unterstützung in der Pandemie erhoffen dürfen. Eine „Soforthilfe Sport“, die bis zum Jahresende ausgedehnt wurde. Knapp 14,3 Millionen Euro hat das Land im Rahmen dieser Förderung bereits an die Vereine überwiesen. Überproportional viel auf die Konten der Klubs im Kreis Borken.

 

Bis zum 27. September hatten 26 Vereine aus dem Kreis, also sieben Prozent aller kreisangehörigen Vereine, insgesamt 55 Anträge mit einem Gesamtvolumen von fast 713.000 Euro gestellt – und auch bewilligt bekommen. Der Anteil der antragstellenden Vereine im Kreis lag damit um 2,2 Prozent höher als im NRW-Durchschnitt (4,8 Prozent). Im Münsterland nimmt der Kreis Borken in Sachen „Soforthilfe“ sogar die Spitzenposition ein.

 

Waldemar Zaleski vom Kreissportbund (KSB), der diese Zahlen vom Landessportbund zur Verfügung gestellt bekam und anschließend analysierte, weiß: „Ein Dutzend Vereine im Kreisgebiet haben die Hilfe zwei- bis viermal beantragt. Das deutet klar auf eine finanziell bedrohliche Lage bei diesen Klubs hin.“ 14 Vereine haben dagegen ihre finanzielle Schieflage mit einmaliger Antragsstellung in den Griff bekommen, berichtet der Referent für Vereinsentwicklung. Im Durchschnitt liegen demnach die beantragten Hilfen hiesiger Vereine bei rund 27.500 Euro. Die Spanne ist jedoch groß, erstreckt sich von 1.500 bis knapp unter 200.000 Euro. „In einem Fall beläuft sich die bewilligte Hilfe mit fast 176.000 Euro auf einen gewaltigen Betrag“, weiß Zaleski...weiter

 

 

„Ein Dutzend Vereine im Kreis haben die Hilfe zwei- bis viermal beantragt. Das deutet klar auf eine finanziell bedrohliche Lage bei diesen Klubs hin.“

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 02. Oktober 2021

Bild zur Meldung
Downloads

BZ Presse

Weitere Meldungen

Aktuelles