LäuferBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildTennisBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Corona-Update  +++     
     +++  Kommen bald 2-G-Bedingungen  +++     
     +++  NEWS aus der Sportpolitik  +++     
     +++  Auch die Gema spielt mit  +++     
     +++  Duesberghalle wird saniert  +++     
     +++  Kooperationsprojekt Schule + Verein  +++     
     +++  713.000 € Soforthilfe für 26 Klubs  +++     
     +++  Vereinsförderung aus Bundes- und Landesmitteln  +++     
     +++  Mitgliederversammlung  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Spielstätte "Checkpoint Borken" und „Köö Borken“ der SG Borken nehmen Betrieb auf

Punktlandung ins "Bullseye"

 

Pünktlich vor Wiederaufnahme des Ligabetriebs Ende August ist in der neuen Spielstätte der Darterinnen und Darter der Trainingsbetrieb gestartet. Auch die Billarder konnten rechtzeitig vor Ligastart Mitte September wieder das Training aufnehmen.

 

Der Um- und Aufbau in der Halle an der Hohe Oststraße 34b hat ca. 60 Wochen gedauert. Unter dem Motto „Aus 2 mach 1“ ist in rd. 20.000 Arbeitsstunden eine ehemalige Industriehalle in ein neues Dart- und Billiardcenter umgebaut worden. Den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern sei Dank, dass in der Kreisstadt die Darts in einem so hochwertigen Ambiente fliegen und die Billardkugeln rollen können!

 

Jetzt präsentierte Christian Siek und Markus Hilvert zusammen mit dem SG-Vorsitzenden Wilhelm Terfort dem StadtSportVerband auf einem Rundgang den neuen Spielort.

 

Dartboards

 

Waren im alten Checkpoint am Nordring noch bis zu zehn Dartboards installiert, können Jung und Alt, Einheimische und Gäste nun an nicht weniger als 24 Boards gegeneinander antreten, aufgeteilt in drei Bereiche:

 

Der Ligaspielbereich mit den Boards 1 - 4 ist für vier Teams ausgelegt. So können parallel zwei Ligaspiele durchgeführt werden.

 

Der Turnierspielbereich mit den Boards 5 - 11 und 12 - 18 ist für die regelmäßigen FTS-Turniere und andere größere Veranstaltungen ausgelegt und somit dürfte auch bei höherer Spieleranzahl, falls notwendig, ein entsprechender Abstand zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewahrt bleiben.

 

Für kleinere Gruppen, die sich bei Darts und kühlen Getränken einen geselligen Abend machen möchten, steht die Lounge "PUKs Dart Corner" mit den Boards 19 - 24 zur Verfügung, in der auch das Jugendtraining am Dienstag und Donnerstag ab 17 Uhr stattfindet.

 

Billiard

 

Den Billardern standen im alten Vereinsheim an der Gelsenkirchener Straße vier Tische zur Verfügung. Die Kapazität wurde unter der neuen Adresse auf acht verdoppelt. Damit gehört die Spielstätte mit zu den größten im Verband. Die aufgestellten Tische werden auch bei großen Billard-Events wie der Eurotour eingesetzt und entsprechen somit hohen professionellen Standards.

 

An Spieltagen könnten so bis zu vier Mannschaften gleichzeitig Heimspiele austragen, aktuell sind es maximal zwei Teams, die Gäste empfangen. Die Sportstätte ist ausgelegt, um Landesmeisterschaften und Turniere bis zu 64 Teilnehmer:innen auszutragen, dies war am alten Standort wegen der geringen Kapazitäten nicht möglich. Die hier gesetzten Standards ermöglichen es sogar, an einer Turnierserie auf Bundeseben teilzunehmen.

Im „Köö“, wie das Vereinsheim inzwischen getauf wurde, werden die wichtigen Bereiche nach ihren Funktionen getrennt. War die alte Wirkungsstätte noch eher ein langer Schlauch, in dem Spielen, Thekle und Aufenthalt gemeinsam untergebracht waren, sind diese nun in eingene Bereiche aufgeteilt. Der Eingang erfolgt nun im Bereich der Theke anstatt des Spielbereichs, wodurch der Spielbetrieb deutlich weniger gestört wird. Der separate Aufenthaltsbereich trägt ebenfalls dazu bei.

 

Aus Sicht des SSV ist hier eine der Aufgabenstellungen aus dem SEP 1 umgesetzt worden: "Neue Sportarten in Borken entwickeln und einführen".

 

Dabei ist strategisch wichtig, dass ein Austausch mit den Jugendhäusern stattfindet.

 

Es ist phänomenal, mit welchen vielseitigen handwerklichen Fähigkeiten die SportGemeinschaft (SG) in der Mitgliedschaft ausgestattet ist, ohne die dieses Projekt nicht zu verwirklichen wäre.

Zu Beginn der Planungen hat der SSV auf Nachfrage erklärt, dass Hallenflächen seitens der Stadt für diese Sportarten nicht zur Verfügung stehen.

 

Diese Sportarten haben sich innerhalb kürzester Zeit entwickelt und aus manchen anfänglichen Moden oder aus vielen Trends sind anerkannte „normale“ Sportarten geworden. Es wird schnell deutlich, dass dies hier mit Kneipensport nichts mehr zu tun hat.

 

Öffnungszeiten

 

Checkpoint

montags von 18.00 bis 22.00 Uhr: Borkener Turnierserie

dienstags von 17.00 bis 22.00 Uhr: Jugendtraining/Training für alle

mittwochs von 18.00 bis ca. 22.00 Uhr: FTS-Turnier

donnerstags von 17.00 bis 22.00 Uhr: Jugendtraining/Training für alle

jeden 2. und 4. Freitag im Monat ab 18.00 bis ca. 22.00 Uhr: FTS-Turnier

an den anderen Freitagen von 18.00 bis 22.00 Uhr: Training für alle

samstags nur an Spieltagen (www.nwdv.live): ab 17.00 Uhr (falls U18-Spiel) bzw. 19.00 Uhr

sonntags: geschlossen

 

Köö

Mittwoch: 19:00 – 20:30 Uhr Training

Freitag: 15:30 - 20:00 Uhr

Sonntag 9:30 – 11:30 Uhr Frühpotten

 

Die Öffnungszeiten werden regelmäßig auf https://www.sg-borken.de/de/abteilungen/billard/oeffnungszeiten/ aktualisert

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 13. Oktober 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Corona-Update
Kommen bald 2-G-Bedingungen

Aktuelles