Sport verbindet - Orga-Team gibt kurzen Rückblick zur 13. Kleinfeld-Fußball-WM vor dem Hauptausschuss der Stadt

26.09.2019

(ML) Sport verbindet - Orga-Team gibt kurzen Rückblick zur 13. Kleinfeld-Fußball-WM am 14. September 2019 vor dem Hauptausschuss der Stadt

Am 14. September 2019 fand die 13. Kleinfeld-Fußball-WM - als größtes und ältestes Integrationsturnier im Kreis Borken - in der Netgo Arena Borken statt.

Symbolisch unterschrieben viele Spielerinnen und Spieler sowie Schirmherr Landrat Dr. Kai Zwicker und Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing am Turniertag eine überdimensionalen Fußball.

 

Dieser Ball wurde heute vor dem Hauptausschuss der Stadt Borken von Josef Nubbenholt (Vorsitzender des Stadtsportverbandes), Marijan Renic (Leiter Integrationsagentur Caritas) und Carsten Bacher als Zeichen gelungener Integration präsentiert und es wurde ein kurzer Rückblick zum Turnier gegeben.

 

Unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen“ spielten engagierte Menschen aus der Region mit und ohne Migrationshintergrund aus über 40 Nationen bereits das 13. Integrationsturnier.

 

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing lobte das Turnier als „Botschaft für funktionierende Integration“ und dankte den Organisatoren für deren Einsatz und Engagement.

 

Foto: v.l.n.r. Josef Nubbenholt, Mechtild Schulze Hessing, Marijan Renic, Carsten Bacher